Äderchen

Besenreiser entfernen – Laserbehandlung im LaserTherapieZentrum Stuttgart

Sie leiden unter Besenreisern und sind auf der Suche nach Experten, die Ihnen bei der Beseitigung Ihres Problems mit neuester Medizintechnik zur Seite stehen? Im LaserTherapieZentrum an der Hautklinik Stuttgart stehen Ihnen unsere erfahrenen Hautfachärzte und Venenspezialisten (Phlebologen) gerne für ein erstes beratendes Gespräch und eine eingehende Untersuchung zur Verfügung.

Besenreiser – wie sie entstehen

Bei den auch als retikuläre Varizen bekannten Besenreisern handelt es sich um Kapillaren, also kleine Äderchen, die mit Blut gefüllt sind und sich auf der oberen Hautschicht netzartig zeigen. Sie treten häufig als Folge von Krampfadern (symptomatische Variante) aber auch ohne erkennbare Ursachen (idiopathische Variante) auf. Es können sowohl Männer als auch Frauen davon betroffen sein. Die Entfernung kleiner idiopathischer Besenreiser kann mittels einer Laserbehandlung erfolgen, die je nach Größe, durch eine Sklerosierung Spritze ergänzt werden kann. Bei symptomatischen Besenreisern sollte zuvor das Krampfaderleiden behandelt werden.

Die Besenreiser Laserbehandlung – wie man auf sanfte Weise Besenreiser entfernen kann.

Die Lasertherapie gilt als äußerst schonende Behandlungsmethode, um Besenreiser wirksam zu entfernen. Bei der Besenreiser Laserbehandlung wird, in Form von Lichtblitzen, punktuelle Energie freigesetzt. Der Laser wird entlang der betroffenen Gefäße geführt und durchdringt die Haut, ohne dass es zu Verletzungen kommen kann. Die Energie wird vom roten Blutfarbstoff aufgenommen und die Gefäßwand wird durch Verkleben verschlossen. Der Blutdurchfluss wird unterbunden, sodass der Besenreiter dauerhaft verschwindet.

Unsere Kompetenz: Besenreiser entfernen

Für eine Laserbehandlung der Besenreiser an unserer Klinik verwenden wir verschiedene Laser. Die Wellenlänge und die Pulsbreite werden dabei auf die Gefäßdurchmesser und die Tiefe der Gefäße abgestimmt. Nach der Laserbehandlung werden für fünf Tage Kompressionsstrümpfe getragen. Nachbehandlungen der Besenreiser sind frühestens nach drei Wochen möglich.